Skip to main content

Elektro Rasenmäher Test

 

Unverzichtbar für den Garten ist der passende Rasenmäher. Die Vorteile der Elektro-Variante, wann es sich lohnt einen solchen zu kaufen und welche Kriterien wichtig sind erfahren Sie hier.
Übrigens testen wir auf unserer Elektro Rasenmäher Test Seite die Geräte selber und fassen nicht einfach nur die Informationen anderer Seiten zusammen.

Bosch Rotak 32

75,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Empfehlung WOLF A 370 E

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Bosch Rotak 40

177,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Bosch Rotak 43

199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Bosch Rotak 37

269,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

 

Weitere Elektro-Rasenmäher finden

Elektro Rasenmäher – das Prinzip und Kenndaten

Um den Motor in Bewegung zu setzen, benötigt der Elektro Rasenmäher Netzstrom als Energiequelle. Das Gerät wird meist mit einem langen Kabel an die Steckdose angeschlossen und unterscheidet sich dadurch von den durch Benzin und Akku betriebenen Geräten.

Elektro Rasenmäher Test

Der Elektro Rasenmäher verursacht jedoch während des Betriebs laufende Kosten, da er ohne Strom nicht benutzt werden kann. Diese halten sich jedoch in Grenzen: Die Leistung eines elektrischen Rasenmähers liegt durchschnittlich bei 1500 Watt. Bei einem Strompreis von 25 Cent pro kWh beträgt der Preis für eine Stunde Nutzung des Rasenmähers etwa 38 Cent.

In der Regel beträgt die Lautstärke eines elektrischen Rasenmähers zwischen 70 und 85 Dezibel. Damit sind die Modelle deutlich leiser als die benzinbetriebenen Geräte. Wenn Sie nicht auf handbetriebene Rasenmäher umsteigen möchten ist der Elektro Rasenmäher hinsichtlich der Lautstärke daher ein guter Kompromiss.

 

Wichtige Kriterien beim Elektro Rasenmäher Test

 

Möchten Sie sich einen Elektro Rasenmäher kaufen sind folgende Kriterien entscheidend:

 

Elektrorasenmäher WattleistungLeistung

Bei der Leistung der elektrisch betriebenen Geräte gibt es große Unterschiede. Die Leistungsklassen reichen dabei von etwa 400 bis hin zu 1800 Watt. Zwar verbraucht ein Rasenmäher mit niedrigerer Leistung auch weniger Strom, benötigt aber dafür auch mehr Zeit, bis ein perfekt gemähter Rasen entsteht. Gerade für große Rasenflächen sollten Sie daher auf ein leistungsstärkeres Gerät zurückgreifen, da ein schwacher Motor dafür nicht ausreichen wird.

 

 

Korbgröße eines ElektrorasenmähersFangkorbgröße

Ein weiteres wichtiges Kriterium beim Elektro Rasenmäher Test ist die richtige Größe des Fangkorbes. Je größer der Korb, umso seltener muss er ausgeleert werden aber umso schwerer wird auch der Rasenmäher. Bei einer Schnittbreite von 34 Zentimetern und einer Rasenfläche von 500 Quadratmetern muss der dazu passende Korb etwa zehn Mal ausgeleert werden. In der Regel ist beim Kauf des Rasenmähers der passende Fangkorb bereits am Modell angebracht.

 

 

 

Gewicht des ElektrorasenmähersGewicht

Das Gewicht des Gerätes sollte ebenfalls unbedingt berücksichtigt werden. Gerade bei größeren Flächen ist es daher ratsam, ab einem bestimmten Gewicht auf einen Elektro Rasenmäher mit Radantrieb zu achten. Dies erleichtert den Umgang mit dem Gerät und Sie müssen nicht auf ein großes Modell verzichten.

 

Abschließend wird ein Blick auf die Verstellbarkeit der Schnitthöhe geworfen. In heißen Sommermonaten beispielsweise ist es ratsam, den Rasen wegen der Verbrennungsgefahr nicht zu kurz zu schneiden. Im Idealfall kann die Höhe des Rasens mit einem Hebel am Rasenmäher eingestellt werden und es kann zwischen verschiedenen Schnitthöhen gewählt werden. Günstigere Modelle erlauben die Einstellung oft nur durch eine Änderung der Montage der Räder, was sehr kompliziert und zeitaufwendig ist. Besser ist eine Zentralverstellung.

 

Vorteile eines Elektro Rasenmähers

Ein Elektro Rasenmäher bietet gleich eine ganze Reihe an Vorteilen:

 

  • Geräuschpegel: So ist er wie bereits erwähnt deutlich leiser als ein mit Benzin betriebenes Modell. Gerade wenn Sie gerne jederzeit den Rasen mähen möchten ohne einen Nachbarschaftsstreit zu entfachen, lohnt sich ein solches Gerät.

  • Umweltfreundlich: Auch ist ein elektrischer Rasenmäher deutlich umweltfreundlicher als ein mit Benzin betriebenes Gerät.

  • Gewicht: Ein weiterer Vorteil ist das geringe Gewicht, welches durch den deutlich leichteren Motor entstehen kann. Zudem sind die Modelle mit Stromanschluss oft aus Plastik gefertigt, während Benzin Modelle aus deutlich schwererem Metall hergestellt werden.
    In Fachkreisen ist auch oft zu hören, dass elektrische Rasenmäher wegen der hohen Rotationen des Schneideblattes einen akkurateren Rasenschnitt ermöglichen. Die Optik des Rasens erscheint dadurch deutlich eleganter.


  • Wartung / Pflege: Abschließend kann der deutlich geringere Pflegeaufwand erwähnt werden. Während bei einem Motorrasenmäher ein Luftfilter häufig gereinigt werden muss, entfällt das beim elektrischen Gerät. Auch das Prüfen des Ölstandes und ein Ölwechsel sind beim Elektro Rasenmäher nicht notwendig.

 

Wann sollten Sie auf einen Elektro Rasenmäher verzichten?

Auch wenn eine Elektro Rasenmäher eine ganze Reihe an Vorteilen aufweist gibt es Situationen, in denen Sie besser auf ein solches Modell verzichten sollten.Netzkabel vom Rasenmäher
Der größte Nachteil ist sicherlich, dass er nur mit Kabel benutzt werden kann. Damit kann jedoch nicht jede Rasenfläche gemäht werden. Ab einer Fläche von 400 Quadratmetern empfiehlt es sich, ein nicht kabelgebundenes Modell zu nutzen. Da nicht immer eine Stromversorgung garantiert werden kann. Bei einer Rasenfläche von über 1000 Quadratmetern reicht meist auch die Leistung eines Elektro Rasenmähers nicht mehr aus.
Bei verwinkelten Gärten kann das notwendige Stromkabel oft stören. Achten Sie also darauf, dass in jedem Winkel des Gartens die Stromversorgung problemlos möglich ist.

 

Worauf kommt es beim Kauf eines Elektro-Rasenmähers an?

Bei der Auswahl des passenden elektrischen Rasenmähers sollte in erster Linie auf die richtige Leistung geachtet werden. Diese hängt hauptsächlich von der zu mähenden Rasenfläche ab.

Wichtige Punkte beim Kauf eines Elektro RasenmähersWährend ein Modell mit 1000 Watt für etwa 200 Quadratmeter Garten ausreicht, ist für eine Fläche bis zu 1000 Quadratmeter eine Leistung von 1500 bis zu 1800 Watt notwendig. Zudem sollte die Art des Geländes in die Überlegungen mit einbezogen werden. Bei hügeligem Gelände empfiehlt sich auch bei kleiner Rasenfläche eine höhere Leistung.

Auf der sicheren Seite sind Sie auch, wenn ihr Gerät über ein EU-Eco Label verfügt. Das EU-Umweltzeichen ist in allen Mitgliedsstaaten der EU anerkannt. Es hilft Ihnen, die sonst recht strengen Lärmschutzgesetze zu umgehen. Alle mit einem EU-Eco Label ausgestatteten Geräte dürfen jederzeit benutzt werden und sie unterliegen keinen Ruhezeit-Beschränkungen.

Sollte Ihr Elektro Rasenmäher kein solches Zertifikat besitzen, darf er in der Regel unter Woche von neun Uhr bis 13 Uhr und von 15 Uhr bis 17 Uhr angeschaltet werden. Dadurch sind die morgendliche Ruhezeit, die Mittagsruhe und die Abendruhe berücksichtigt. Eine weitere Ausnahme von dieser Regel erhalten Sie, wenn ihr Rasenmäher einen Lärmpegel von unter 60 Dezibel besitzt. Solche Elektro Rasenmäher dürfen zusätzlich zwischen 19 Uhr und 22 Uhr benutzt werden.

Das Team des Elektro Rasenmäher Test Portals rät auch dazu, auf den Schutzgrad des Rasenmähers zu achten. Ein solcher Schutzgrad garantiert, dass das Gerät auch problemlos im Freien und bei Nässe benutzt werden kann.

 

Elektro Rasenmäher mit Radantrieb?

Ob Ihr neuer Elektro Rasenmäher mit Radantrieb ausgestattet sein sollte oder nicht hängt von der Größe und der Beschaffenheit des zu mähenden Geländes ab. Bei hügeligem und besonders großem Rasen empfiehlt sich dieses Extra in der Ausstattung in jedem Fall, da es die Arbeit enorm erleichtern kann.

 

Elektro Rasenmäher mit Mulchfunktion?

Es lohnt sich über einen Elektro Rasenmäher mit Mulchfunktion nachzudenken. Viele Modelle sind bereits damit ausgestattet. Hiermit tun Sie ihrem Garten in jedem Fall etwas Gutes, da ihm mehr Nährstoffe und Pflege gegeben werden können. Ein nützliches Extra, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Bosch Rotak 32

75,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Empfehlung
WOLF A 370 E

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bosch Rotak 40

177,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bosch Rotak 43

199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Funktion des Elektro Rasenmäher mit Radantrieb

Bei einem schweren Elektro Rasenmäher kann das Gewicht schnell das Rasenmähen erschweren. Abhilfe kann hier ein Radantrieb schaffen. Hier werden durch den Motor die Räder angetrieben und der Rasenmäher kann fast von alleine fahren. Meist erfolgt die Steuerung über ein Herunterdrücken des Haltegriffs. Sie müssen dann nur noch lenken, aber nicht mehr schieben. Sobald sie den Griff los lassen, stoppt der Radantrieb und das Gerät bleibt stehen. Es kann auch ohne Radantrieb weiterhin mit Muskelkraft in Bewegung versetzt werden.

 

Pflege des Elektro-Rasenmähers

Nicht nur die Benutzung, sondern auch die richtige Pflege und Reinigung ist entscheidend für eine lange Wartung und Pflege des Elektro RasenmähersNutzungsdauer des elektrischen Rasenmähers. Vor allem vor der Einlagerung über den Winter sollte eine komplette Reinigung erfolgen, damit sich keine nassen Grasrückstände im Inneren festsetzen.

Die Reinigung mit einem Hochdruckreiniger kann empfindliche elektronische Teile beschädigen, daher empfiehlt sich die Entfernung der Grasreste mit einem Besen und anschließend mit einem feuchten Tuch. Die Elektronik sollte in jedem Fall vor Wasser geschützt werden. Die Lager des Geräts können mit speziellem Öl gereinigt und gepflegt werden.

 

Zusatzfunktionen von Elektro Rasenmähern

Beim Kauf eines Elektro Rasenmähers ist oft bereits nützliches Zubehör im Lieferumfang enthalten. Dazu gehört ein Rasenkamm, der dafür sorgen kann, dass auch das Gras an Rändern und Kanten besonders gründlich gemäht werden kann.
Bei manchen Modellen sind auch bereits weitere Schnittmesser als Ersatz enthalten. Diese garantieren, dass Sie auch nach langer Nutzung immer perfekt geschnittenen Rasen bekommen.

 

Wolf Elektro Rasenmäher mit RadantriebWolf Elektro Rasenmäher Test

Wolf bietet perfekte Elektro Rasenmäher für den Einstieg bis hin zum Profi-Modell. Für den preisbewussten Einsteiger gibt es die Modelle der S-Serie bereits ab 79,99 Euro. Das Sortiment reicht bis zum Expertenmodell für einen Preis von knapp 600 Euro. Dabei überzeugen alle Modelle durch eine besonders leichte und umweltfreundliche Bauart sowie eine qualitativ hochwertige Ausstattung.

 

 

Bosch Elektro Rasenmäher mit MulchfunktionBosch Elektro Rasenmäher Test

Die Bosch Elektro Rasenmäher stehen in Sachen Leistung den benzinbetriebenen Modellen kaum etwas nach. Zudem überzeugen sie durch einen innovativen Rasenkamm, der auch an den Rändern besonders exakt mäht. Das günstigste Modell mit einer Leistung von 1200 Watt und einer Schnitthöhe zwischen 20 und 60 Millimetern gibt es bereits für knappe 100 Euro.

 

Gardena Elektro Rasenmäher günstig kaufenGardena Elektro Rasenmäher Test

Die Elektro Rasenmäher von Garden überzeugen durch ein besonders randnahes Mähen kombiniert mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit. Das Einsteigermodell gibt es bei Gardena für 99 Euro. Ein Rasenmäher aus dem oberen Segment kostet rund 250 Euro. Im oberen Preissegment sind die Gardena Elektro Rasenmäher mit Mulchfunktion und Radantrieb ausgestattet.

 

Einhell Elektro Rasenmäher kaufenEinhell Elektro Rasenmäher Test

Einhell bietet eine große Auswahl an Modellen, die jedes Preissegment abdecken. Dabei sind alle Modelle qualitativ hochwertig verarbeitet und besonders leise und leicht gebaut. Im oberen Preissegment sind die Elektro Rasenmäher mit Radantrieb ausgestattet, der über die Hinterräder zuschaltbar ist.

 

Fazit der Elektro Rasenmäher Test Seite:

Sie suchen einen neuen Rasenmäher? Wenn Ihr Rasen nicht zu groß ist lohnt sich die Anschaffung eines elektrischen Modells. Diese sind deutlich leiser, preisgünstiger und weniger wartungsintensiv als die mit FazitBenzin betriebenen Modelle. Die Auswahl des Geräts sollte an die Fläche des Gartens angepasst werden. Kriterien, die durch die Größe beeinflusst werden und beim Elektro Rasenmäher Test berücksichtigt werden sind beispielsweise die Schnittbreite, die Größe des Fangkorbs und die Leistungsstärke. Sollte das Gelände Hügel aufweisen lohnt es sich, über einen Elektro Rasenmäher mit Radantrieb nachzudenken. Wenn Sie Wert auf saubere Kanten legen ist zudem die Ausstattung mit einem Radkamm empfehlenswert. Mit dem richtigen elektrischen Rasenmäher bekommen Sie einen eleganten und stets gepflegten Rasen, der ihnen viel Freude bereiten wird.


Weitere Elektro-Rasenmäher finden

Unseren Elektro Rasenmäher Test als Kaufberatung nutzen

Viele potentielle Käufer begeben sich vor dem Elektro Rasenmäher Kauf auf die Suche nach ausführlichen Testberichten. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass die als Elektro Rasenmäher Test gekennzeichneten Webseiten und Beiträge oftmals gar keine echten Tests durchgeführt haben. Hier ist auf jeden Fall Aufmerksamkeit geboten! Wir hingegen testen die Geräte auf unseren Portalen ausführlich im Praxistest.

 

Elektro Rasenmäher online kaufen

Elektro Rasenmäher im Internet bestellenWenn Sie sich für einen Elektro Rasenmäher interessieren, können Sie diesen ganz einfach und unkompliziert online bestellen. Bei dieser direkten Bestellung profitieren Sie von den günstigen Preisen, die sich im Internet bieten. Alle Preise kannst du auf unserem Verbraucherportal übersichtlich miteinander vergleichen und direkt sehen, welches Produkt zu deinem Budget passt. So können Sie sich die Produkte aus dem Elektro Rasenmäher Vergleich nach Hause liefern lassen.

(Visited 75 times, 1 visits today)